Alles auf null

alles wieder auf 0

Hallo August. Hallo neuer Trainingsplan!

Außerdem sind es nur noch drei Wochen bis zum wichtigen Testlauf in Bremerhaven.

Mein Sprunggelenkt ziept etwas. Außerdem ist die Achillessehne steif. Das Knie? Vielleicht murrt es etwas, wenn ich ganz tief hineinhöre.

Warum?

Bin ich ein Hypochonder?

Vermutlich.

Heute stand nun der lange Lauf an. Peter mag ihn am Samstag, statt, wie Hubert, am Sonntag. Nun ja, so eine kleine Feinkalibrierung soll mich nicht stören.

Gemütliche 3 Stunden durch die Felder, während sich in Münster auch endlich mal wieder die Sonne sehen lässt – herrlich! Nicht wirklich bedacht war allerdings die Tatsache, dass meine handliche 300ml Flasche zwar weitaus angenehmer zu tragen ist als ihr größerer Kollege, sondern auch schneller leer ist. Alle 5 km trinken. Von Anfang an. Ja, das ist noch Huberts Regime. Aber dazu hat mein Neuer auch nichts gesagt, also behalte ich es bei. Schaden kann es nun auch nicht. Dennoch stellte sich nach 15km erstmals das Gefühl ein, doch zu wenig Wasser im Getriebe zu haben.

5 km vor Schluss wurde dann die Pulle endgültig geleert und die fehlenden 2 km (ich mags genau) durch den nachbarschaftlichen “Wald” nachgeholt.

Alles in allem war es ein hervorragender Lauf. Morgen solls dann in die “Berge” (oder was man hier im Flachland eben Berge schimpft) gehen. Darauf freu ich mich schon.

Annunci

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...